Arbeitsrecht online

Sie haben die Kündigung Ihres Arbeitgebers erhalten, die Sie nicht akzeptieren?

Mit dem Zugang der Kündigung bei Ihnen läuft eine 3-wöchige Frist, während der Kündigungsschutzklage eingereicht werden muss. Wird diese Frist versäumt, ist die Kündigung auf jeden Fall wirksam.

Diese Frist ist auch bei allen anderen Formen der Beendigung des Arbeitsverhältnisses einzuhalten, beispielsweise bei der Beendigung durch einen Aufhebungsvertrag.

Sie sollten daher so schnell wie möglich einen Beratungstermin vereinbaren, um über Ihre Möglichkeiten zu sprechen. Zu diesem Termin bringen Sie bitte direkt mit:

  • den Arbeitsvertrag, sofern dieser in schriftlicher Form vorliegt
  • die Lohnabrechnungen der letzten 3 Monate
  • das Kündigungsschreiben
  • falls vorliegend Abmahnschreiben
  • ggfls. Entwurf eines Aufhebungs-/Abwicklungsvertrages

Für Arbeitgeber stellt sich oft die Frage, wie spreche ich eine Kündigung aus, damit ihre Wirksamkeit gegeben ist oder wie nehme ich eine wirksame Abmahnung vor.

Eine rechtliche Beratung ist aber sowohl für Arbeitnehmer, als auch für Arbeitgeber auch in anderen Bereichen, die Durchführung eines Arbeitsverhältnisses betreffend, sinnvoll.

Wie weit geht die Befugnis des Arbeitgebers, Weisungen zu erteilen?

Wie verhält es sich im Hinblick auf die Urlaubsgewährung, lange Arbeitsunfähigkeitszeiten, Abmahnungen, Betriebsübergänge oder was passiert bei einer Insolvenz des Arbeitgebers?

Wie sind die Gegebenheiten im Hinblick auf vermutetes Mobbing zu beurteilen?

Inwieweit ist eine Arbeitnehmerüberwachung zulässig?

Beratung kann helfen das Arbeitsverhältnis zu erhalten und die weitere Durchführung auf eine neue Vertrauensbasis zu stellen oder finanziell ausgewogener zu beenden.

Es lohnt sich in jedem Fall, Maßnahmen innerhalb eines Arbeitsverhältnisses zu überprüfen, sollte man Zweifel an deren Rechtmäßigkeit hegen oder wenn diese Maßnahmen einschneidende Folgen haben.

Wir stehen Ihnen mit einer zeitnahen Terminvergabe schnell zur Seite und werden die erforderlichen Schritte einleiten, um Ihre Rechte zu wahren.

More in this category: « Mahnverfahren Kontakt »